Reiki Lehrer

Das Seminar findet an mindestens zwei Tagen, meist jedoch an 7 Tagen statt.

Kursgebühr und Termine auf Anfrage.

Der erste Grad repräsentiert den körperlichen Bereich. Die vom Reikilehrer vorgenommene Initiation des ersten Grades besteht aus traditionell vier Einweihungen, mit denen dem Schüler Reiki sofort und für das ganze Leben zur Verfügung stehen soll. Dieser soll dann sowohl sich selbst als auch andere Menschen, aber auch Tiere und Pflanzen über seine Hände direkt mit Reiki behandeln können. Für die Behandlung anderer bzw. die Selbstbehandlung wird eine bestimmte Abfolge von Handpositionen für das Auflegen der Hände auf dem Körper gelehrt. Weiterhin wird bei der ersten Initiationsstufe Grundlegen des über Reiki vermittelt: die Geschichte des Reiki, Reiki-Wirkungsweise, Grundpositionen, Aura und Chakren, Merkmale der Reiki-Energie und die sogenannten fünf Lebensregeln.

Reiki I

Der erste Grad

Der erste Grad repräsentiert den körperlichen Bereich. Die vom Reikilehrer vorgenommene Initiation des ersten Grades besteht aus traditionell vier Einweihungen, mit denen dem Schüler Reiki sofort und für das ganze Leben zur Verfügung stehen soll. Dieser soll dann sowohl sich selbst als auch andere Menschen, aber auch Tiere und Pflanzen über seine Hände direkt mit Reiki behandeln können. Für die Behandlung anderer bzw. die Selbstbehandlung wird eine bestimmte Abfolge von Handpositionen für das Auflegen der Hände auf dem Körper gelehrt. Weiterhin wird bei der ersten Initiationsstufe Grundlegen des über Reiki vermittelt: die Geschichte des Reiki, Reiki-Wirkungsweise, Grundpositionen, Aura und Chakren, Merkmale der Reiki-Energie und die sogenannten fünf Lebensregeln.

Der nächste Kurs findet am 29. und 30. Oktober statt.
Das Seminar findet an zwei aufeinander folgenden Tagen statt.
Kursgebühr 250,- €
Samstag 10 bis 17.30 Uhr
Sonntag 10 bis 16:30 Uhr 
Jede/r Teilnehmer/in erhält nach jedem Reiki Seminar ein Zertifikat.
Bitte ziehen Sie bequeme Kleidung an, bringen Sie eine Decke, falls vorhanden auch eine ISO- Matte mit. Wir beginnen alle Seminare um 10 Uhr.

Reiki II

Der zweite Grad
Beim zweiten Grad steht der mentale Aspekt im Vordergrund. Der Schüler bekommt bei der Initiation zwei weitere Einweihungen und lernt drei Reikisymbole (Kraftsymbol, Mentalsymbol, Verbindungssymbol) und die dazugehörenden oder Jumons – ähnlich Mantras – kennen. Damit soll es ermöglicht werden, jedes beliebige Energiefeld über Zeit und Raum hinweg mit Reiki zu behandeln, z. B. Konzepte, die Wirkung vergangener Ereignisse oder einen Menschen an einem entfernten Ort. Ein Schüler wird damit kein besserer Praktizierender, sondern verfügt lediglich über mehr Anwendungsmöglichkeiten. Die tägliche Selbstbehandlung wird auf allen Stufen als Grundstein zur persönlichen Weiterentwicklung angesehen. Eine wichtige Voraussetzung für den zweiten Grad ist deshalb auch eine längere Praxis mit dem ersten Grad und die ernsthafte Arbeit und Auseinandersetzung mit sich selbst.

Weitere Themen sind unter anderem:
-Erfahrungsaustausch
-Visualisation
-Gruppenarbeit (Praktische Übungen an Tieren, Pflanzen und Menschen)
-Reinigung und Aufladen von z.B. Lebensmitteln, Heilsteinen und Wohnräumen.


Das Seminar findet an zwei Tagen statt.
Kursgebühr 280,- €
Samstag 10 bis 17:30 Uhr
Sonntag 10 bis 16 Uhr


Jede/r Teilnehmer/in erhält nach jedem Reiki Seminar ein Zertifikat.
Bitte ziehen Sie bequeme Kleidung an, bringen Sie eine Decke, falls vorhanden auch eine ISO- Matte mit. Wir beginnen alle Seminare um 10 Uhr.

Reiki III

Der dritte Grad (Meistergrad)

Beim dritten Grad liegt der Schwerpunkt auf dem seelischen Aspekt und die Zugangsebene zum astralen Bereich. Der Schüler bekommt bei der Übertragung eine weitere Einweihung und erhält ein weiteres Symbol(Meistersymbol) mit dazugehörigem Mantra.


Das Seminar findet an 1-2 Tagen statt. (Je nach Teilnehmeranzahl)
Kursgebühr 390,- €
Samstag 10 bis 18 Uhr


Jede/r Teilnehmer/in erhält nach jedem Reiki Seminar ein Zertifikat.
Bitte ziehen Sie bequeme Kleidung an, bringen Sie eine Decke, falls vorhanden auch eine ISO- Matte mit. Wir beginnen alle Seminare um 10 Uhr.

Was ist Reiki?


Reiki
 
ist ein alternativmedizinisches Behandlungsverfahren, das Anfang des 20. Jahrhunderts von Mikao Usui in Japan entwickelt wurde.
Der Begriff Reiki stammt von den japanischen Worten rei (Geist, Seele) und ki (Lebensenergie) und wird in der Regel in westlichen Publikationen als „universelle (Lebens-)Energie“ übersetzt. Reiki bezeichnet dabei sowohl die Behandlungsform selbst als auch die Energie, die der erhofften Wirkung zugrunde liegen soll. Angestrebt wird damit Heilung von Krankheiten, aber auch eine verbesserte Vorbeugung und allgemeines Wohlbefinden. Die therapeutische „Energiearbeit“ erfolgt mithilfe der Hände des Reiki gebenden. Die Wirksamkeit der Praktiken im Hinblick auf die Heilung von Krankheiten konnte, trotz zahlreicher teilweise widersprüchlicher Studien, wissenschaftlich bisher nicht belegt werden.

Zugeschriebene Eigenschaften

Als erstes Ziel von Reiki wird eine ganzheitliche körperliche und seelische Heilung angegeben. Bei der Anwendung von Reiki soll durch den Praktizierenden eine „Verbindung“ zwischen einer angenommenen „universellen Energie“ und dem Empfangenden hergestellt werden. Nicht der Praktizierende gebe Reiki, er stelle sich als Kanal zur Verfügung, so die Anhänger dieser Methode. Reiki soll beim Empfänger ganz von alleine dorthin fließen, wo es benötigt werde. Laut Praktizierenden verhilft es dem Empfangenden zu einer tiefen Entspannung. Es soll die Selbstheilungskräfte des Körpers stärken und beispielsweise helfen, eine Krankheit schneller zu überwinden. Als Unterschied zu anderen sogenannten „Energiemethoden“ wird hervorgehoben, dass Reiki von Disharmonie automatisch angezogen werde, dass es unabhängig von Glauben oder geistigen Fähigkeiten wirke, dass es keine Diagnose erfordere, dass es nicht manipulativ eingesetzt werden könne und dass es nach den Einweihungen ohne Training ein Leben lang verfügbar sei.